Zeit ist Geld

Der Vergütungssatz für eingespeiste Photovoltaikstrommengen verändert sich je nach Zubaumenge an Photovoltaik im zurückliegdenden Bewertungszeitraum


Seit dem 01.08.2016 gelten folgende Vergütungssätze:

(jeweils nach Inbetriebnahmedatum der Photovoltaikanlage)

Zukünftige Monate zeigen den möglichen Entwicklungskorridor je nach Zubau im Bewertungszeitraum (*)

Inbetriebnahme Dachanlagen
bis 10 kWp (Ct/kWh)
Dachanlagen
10 – 40 kWp (Ct/kWh)
Dachanlagen
40 - 750 kWp (Ct/kWh)
ab 01.08.2017 12,20 11,87 10,61
ab 01.09.2017 12,20 11,87 10,61
ab 01.10.2017 12,20 11,87 10,61
ab 01.11.2017 12,17 - 12,39* 11,84 - 12,05* 10,58 - 10,77*
ab 01.12.2017 12,17 - 12,39* 11,84 - 12,05* 10,58 - 10,77*
ab 01.01.2018 12,17 - 12,39* 11,84 - 12,05* 10,58 - 10,77*

Für die Bestimmung der Absenkung wird quartalsweise der Zubau der letzten 12 Monate zugrunde gelegt. Die nächste Festlegung der prozentualen Absenkung erfolgt also zum 31.09.2017

Referenzen

Eine Auswahl zufriedener
Kunden finden Sie hier.

Unsere Kontaktdaten

Markus Ahrends
Energiesysteme
Josefstr. 29
53619 Rheinbreitbach
Telefon: 02224 902090

Telefax: 02224 902099

E-Mail:   info(at)ahrends
             -energiesysteme.de

Markus Ahrends